Jungphilologen - PVS 2019

Philologenverband Sachsen e.V.
Berufsverband für Gymnasiallehrer
Direkt zum Seiteninhalt

Jungphilologen

WER SIND WIR?

Die JuPhis sind die Jungen Philologen und vertreten die Anliegen der Studierenden, Referendaren und Junglehrern - sowohl im Verband als auch gegenüber dem Kultusministerium und anderen Institutionen.

WER SIND WIR GANZ KONKRET?

Vorsitzende der Jungen Philologen sind seit März 2018 Maria Niemz und Jessica Kanitz.

Maria Niemz ist Fachlehrerin für Mathematik und Geschichte am Geschwister-Scholl-Gymnasium Löbau. Sie vertritt das Referat Junge Philologen im PVS.

Jessica Kanitz ist Fachlehrerin für Spanisch und Mathematik am Carl-von-Bach-Gymnasium Stollberg. Sie vertritt das Referat Referendare im PVS, da sie Fachausbildungsleiterin an der Lehrerausbildungsstätte Chemnitz ist.

Gemeinsam mit weiteren Studierenden, Referendaren und Lehrern setzen sie sich für die Interessen der Berufsanfänger ein.


BRAUCHEN BEAMTE NOCH EINE GEWERKSCHAFT?
  • Haftpflichtversicherung
  • Schlüsselversicherung
  • Einflussnahme auf Gesetzgebungsverfahren durch Gespräche mit Ministerien
  • Zugang zu SchulLV (Prüfungsaufgaben aus vielen Bundesländern in 8 Fächern inklusive Lösungen)
Kontakt: junge@philologen.com
Auf jeden Fall!

§92 Sächsisches Beamtenrecht:
“Beamte können ihre Gewerkschaft oder ihren Berufsverband mit der Vertretung ihrer Interessen beauftragen.”
Der PVS vertritt Eure Interessen gegenüber dem Kultusministerium und der LaSuB!
Zwar dürfen Beamte nicht streiken, aber der PVS bietet:
  • Interessenvertretung – bildungspolitisch für ein mehrgliedriges, begabungsgerechtes Schulsystem und ein qualitativ hochwertiges Abitur; berufspolitisch für Entlastungen der Lehrkräfte im Berufsalltag und die Absenkung der Wochenstundenzahl
Vernetzung mit anderen Jungphilologen
  • Rechtschutz
  • Information zu aktuellen bildungsrelevanten Themen
Weiterbildungen und Seminare
  • Beratung und Unterstützung bei Fragen zu Abordnungen und Versetzungen, bei Beschwerden gegen die eigene Person

    Das Sächsische Personalvertretungsrecht gilt auch für verbeamtete Lehrkräfte, und Beamte werden auch in den nächsten Wahlperioden Mitglieder in der Personalvertretung sein.
    Siehe auch:
    §53 Absatz 1 BeamtStG:
    “Bei der Vorbereitung gesetzlicher Regelungen der beamtenrechtlichen Verhältnisse durch die obersten Landesbehörden sind die Spitzenorganisationen der zuständigen Gewerkschaften und Berufsverbände zu beteiligen. Das Beteiligungsverfahren kann auch durch Vereinbarung ausgestaltet werden.”

    §119 Sächsisches Beamtengesetz
    “Die in §53 Absatz 1 BeamtStG genannten Spitzenorganisationen im Freistaat Sachsen sind auch bei der Vorbereitung anderer allgemeiner Regelungen der beamtenrechtlichen Verhältnisse zu beteiligen”
    In den PVS eintreten, euch bei den JuPhis einbringen und eure berufliche Zukunft mitgestalten. JETZT!
    Wir freuen uns auf Euch.

    Jessica & Maria
    Philologenverband Sachsen e.V.
    Geschäftsstelle: Königsbrücker Landstraße 79
    01109 Dresden

    E-Mail:
    info@phv-sachsen.de
    Fon: +49(351) 8025247
    Fax: +49(351) 8025241




    Logout
    Zurück zum Seiteninhalt